K.B. Hallen, Sporthalle

Komplexe Stahlkonstruktion für die ikonische Sporthalle

Give Steel hat alle fortschrittlichen und sehr komplexen Stahlkonstruktionen für die Restaurierung der ikonischen „K.B. Hallen“ in Frederiksberg, Kopenhagen geliefert.

Die ursprüngliche „K.B. Hallen“ von 1938 war zur Zeit des Baus die größte private Sportanlage Europas und wurde als herausragender Exponent der Funkzeit erhalten. Das Gebäude ist 2011 niedergebrannt und wird jetzt mit Platz für 5.000 Zuschauer gegenüber den vorherigen 3.000 umgebaut.

K.B. Hallen, Sporthalle

Komplexe Stahlkonstruktion für die ikonische Sporthalle

Give Steel hat alle fortschrittlichen und sehr komplexen Stahlkonstruktionen für die Restaurierung der ikonischen „K.B. Hallen“ in Frederiksberg, Kopenhagen geliefert. Die ursprüngliche „K.B. Hallen“ von 1938 war zur Zeit des Baus die größte private Sportanlage Europas und wurde als herausragender Exponent der Funkzeit erhalten. Das Gebäude ist 2011 niedergebrannt und wird jetzt mit Platz für 5.000 Zuschauer gegenüber den vorherigen 3.000 umgebaut.

Über die Stahlkonstruktion

Die Stahlkonstruktion umfasst 5 große Bögen von je 50 Tonnen, zwei Gitterbögen von jeweils 30 Tonnen und GSY-Verbundträger zum Kellerdeck, geschnitzte Stahlträger mit dem zurückgesetzten 1. Stock und nicht zuletzt die gesamte Stahlkonstruktion zum permanenten Stand der Halle.

Die 5 Bögen haben eine Spannweite von 50 Metern und sind auf einem unteren, gerollten Band mit geschweißten Werfern aufgebaut, die glatt und individuell zugeschnitten werden. Auf der Außenseite der Schüsseln befinden sich die Klauentüren, die zum Halten der Außenstruktur dienen, sowie die Bögen die mit einer geschweißten Aussparung versehen sind, die die Betondecke zum ersten Stock trägt. Jeder Bogen ist in speziellen Lagern aus Hardox-Stahl gelagert, die unter anderem die großen Kräfte der vertieften Betondecke aufnehmen sollen. Die Lager sind über das Gebäude mit schweren Schubladen miteinander verbunden, die in Gussrohre in der Bodenplatte laufen und die großen nach außen gerichteten Kräfte aus den Bögen aufnehmen müssen.

Zusammenbauen

Die 5 Bögen bestehen aus 3 Segmenten, die auf der Baustelle miteinander verschraubt sind. Der untere und der äußere Teil werden angehoben und in der Endposition gestützt, wonach der mittlere und obere Teil des Bogens von einem 500 Tonnen schweren Mobilkran an Ort und Stelle gehoben wird. Durch eine sorgfältige Planung gelang es den erfahrenen Installateuren von Give Steel, 4 Bögen und ein Raster von nur 3 ½ Tagen einzurichten.